16.05.2001 | 00:00

„Von Macke bis Picasso“

Meisterwerke der Moderne in der Kunsthalle Krems

Einen wichtigen Teil ihrer Tätigkeit sieht die Kunsthalle Krems darin, mit exemplarischen Ausstellungen einen Überblick über die Kunstgeschichte zu geben und herausragende Kunstschätze zu zeigen. Vom 20. Mai bis 30. September zeigt die Kunsthalle Hauptwerke des Expressionismus unter dem Titel „Von Macke bis Picasso – Meisterwerke der Moderne“. Präsentiert werden 200 Werke bedeutender europäischer Expressionisten, geboten wird eine Übersicht über die klassische Moderne bis zur Gegenwart. Die Bilder stammen aus dem Museum am Ostwall in Dortmund. Dafür werden 1.300 Quadratmeter Ausstellungsfläche herangezogen.

Die Schau bietet einen informativen Streifzug durch die europäische Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Zu sehen sind beispielsweise August Mackes Monumentalgemälde „Großer Zoologischer Garten“ oder Oskar Kokoschkas Verkündigungsbild und viele andere Kunstwerke. Auch Skulpturen wie beispielsweise von Henry Moore und Fritz Wotruba, Objekte von Joseph Beuys und Marcel Duchamp sowie Grafiken von Max Beckmann, Vasily Kandinsky und anderen sind zu sehen.

Nähere Auskünfte sind in der Kunsthalle Krems, Telefon 02732/90 80 10-0, erhältlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung