07.05.2001 | 00:00

NÖ Landesausstellung im mystischen Waldviertel eröffnet

Pröll: „Neue Seite des Geschichtsbuches aufgeschlagen!“

„Nach vielen Landesausstellungen, die in eindimensionaler Weise historischen und kulturhistorischen Themen gewidmet waren, haben wir mit dieser Landesausstellung am Beginn eines neuen Jahrtausends einen neuen Schritt gewagt und eine neue Seite des historischen Geschichtsbuches aufgeschlagen: Es geht jetzt darum, sich mit dem Menschen als denkendes und fühlendes Wesen auseinander zu setzen. ‚Sinn und Sein‘ befasst sich mit den Grundbedürfnissen und Grundproblemen des Menschen, die zu allen Zeiten gleich waren. Das ist besonders wichtig in einer Zeit, in der die Technik das Gefühl für menschlich Vertretbares immer mehr zu verdrängen droht.“ Dies stellte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag im Schloss Ottenstein bei der Eröffnung der heurigen NÖ Landesausstellung „im mystischen Waldviertel“ fest, die in zwei Teilen veranstaltet wird: Im Schloss Ottenstein wird anhand exemplarischer Exponate aus ganz Europa unter dem Motto „Sinn & Sein“ den Grundfragen der Menschheit nachgegangen, im drei Kilometer entfernten Schloss Waldreichs heißt das Thema „Burg & Mensch“. Die Ausstellung sei zweifellos in der Lage, den Besuchern zu helfen, innezuhalten, zur Ruhe zu finden und mit sich ins Reine zu kommen. Sie helfe auch, zur eigenen Identität zu finden, was angesichts der europäischen Entwicklung von besonderer Bedeutung sei. Die Landesausstellung könne aber auch einen Fingerzeig geben, wie man Haltung zu den einzelnen Spannungsfeldern und mehr Weltoffenheit gewinnen könne, erklärte der Landeshauptmann.

Am Eröffnungswochenende konnten in Ottenstein und Waldreichs bereits 5.343 Besucher registriert werden.

Rund um die bis 4. November laufende zweiteilige NÖ Landesausstellung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Dreizehn Gastronomen bieten den Gästen besondere, auf die Landesausstellung abgestimmte Waldviertler Spezialitäten an. Beide Ausstellungsteile sind täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ein umfangreicher Katalog zum Preis von 390 Schilling liegt auf.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung