11.04.2001 | 00:00

Aus dem Landesmuseum nach Wiener Neustadt:

Schau im Stadtmuseum zeigt Bilder aus dem 20. Jahrhundert

Im Wiener Neustädter Stadtmuseum werden vom 27. April bis 30. September zahlreiche Landschaftsgemälde gezeigt – mit Darstellungen, die den Kennern der Gegend sehr vertraut sind. Denn nach der Schau über die Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert, die 1999 stattfand, ist man nun noch näher an die Jetztzeit herangekommen: Die Sonderausstellung „Die Gegend um Wiener Neustadt in der Landschaftsmalerei des 20. Jahrhunderts“ bringt hochkarätige Leihgaben aus den Beständen des NÖ Landesmuseums als einen Mittelpunkt der Schau. Werke von Künstlern wie Arthur Brusenbauch, Carl Moll, Kolo Moser, Wilhelm Thöny und Franz von Zülow sowie Wiener Neustädter Maler wie Josef Feichtinger, Karl Graf und Hans Grünseis bilden den Kern der Sonderausstellung.

Die Schau zeigt einen Reigen beliebter Ausflugsziele rund um die „Allzeit Getreue“. Darunter sind die Weinorte Gumpoldskirchen und Guntramsdorf, das Stift Heiligenkreuz, die Hohe Wand, aber auch Schneeberg und Rax. Breiter Raum wird dem Semmeringgebiet eingeräumt, das sich um diese Zeit als Sommerfrische etabliert hat. Auch Ansichten von Aspang und Edlitz, dem Rosaliengebirge und Bilder vom Wiener Neustädter Kanal bzw. der unmittelbaren Umgebung der Stadt werden gezeigt. Über 40 Bilder bringen einen Überblick dieser spannenden Epoche, die am Ende des 19. Jahrhunderts beginnt und – für die Aussteller – bis ungefähr 1950 reicht.

Die Ausstellung wird von einem Programm für Volks- und Hauptschulen sowie AHS und BHS begleitet, bei dem in Workshops kreatives Gestalten und Lust auf das Auseinandersetzen mit der bildenden Kunst behandelt werden. Als Ergebnis der Workshops werden die Arbeiten der Schüler im Oktober im Stadtmuseum zu sehen sein.

Die Ausstellung ist jeden Dienstag und Mittwoch von 10 bis 17 Uhr, jeden Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise: Erwachsene 30 Schilling, Kinder, Schüler, Senioren 15 Schilling. Stadtmuseum Wiener Neustadt, 2700 Wiener Neustadt, Petersgasse 2 a, Telefon 02622/373-440 oder 441, www.stadtmuseum.wrn.at, e-mail n.koppensteiner@wiener-neustadt.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung