09.04.2001 | 00:00

Ausstellung „Habsburgs Kinder“ in Schlosshof

Sobotka: „Perspektiven der Jugend, um Zukunft zu meistern“

In Schlosshof, ehemals Prunkschloss für Prinz Eugen von Savoyen und später für das Kaiserpaar Franz I. Stephan von Lothringen und Maria Theresia, eröffnete am vergangenen Freitag Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka die Ausstellung „Habsburgs Kinder – Kindheit am kaiserlichen Hof“. Sobotka betonte dabei, es sei ein besonderes Verdienst des Marchfelder Schlösservereins, eine Ausstellung zu einem besonderen, selten beleuchteten Thema organisiert zu haben, was immer mehr an Bedeutung gewinne. Welche Perspektiven habe die Jugend heute, wie könne sie sich so entfalten, dass sie ihre Zukunft meistere?

Die Ausstellung bringe, so Sobotka weiter, in einem breiten Bogen Licht in Facetten des höfischen Lebens, was auch idealisiert werde. So seien einerseits das Erziehungsideal von Disziplin und Zwang für das kindliche Ego sowie trennende Unterschiede in der Erziehung zwischen Knaben und Mädchen als gesellschaftliches Erbe noch immer spürbar. Andererseits sei aber auch bis heute etwa das erzieherische Moment der Musik, der Kreativität und der Konzentration wichtig geblieben. „Habsburgs Kinder“ bemüht sich an Hand zahlreicher Objekte aus dem Besitz der ehemaligen kaiserlichen Familie, die verschiedenen Bereiche des Kinderalltags am Hof nachempfinden zu lassen, wobei mittels Rekonstruktionen wie etwa der „kaiserlichen Kindskammer“ dieser wichtige Lebensabschnitt „begreifbar“ gemacht wird. Die Ausstellung ist bis 1. November täglich außer Montag und an allen Feiertagen von 10 bis 17 Uhr zu sehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung