02.04.2001 | 00:00

Nationalpark Thayatal lädt zu Kurzurlaub ein

Frühlingserwachen als Wanderung

„Kurzurlaub im Nationalpark Thayatal“ ist die Bezeichnung für ein Wochenende für jene, die das Besondere lieben. Jeweils am Freitag ist Anreise in das Quartier im Retzer Land. Um 19 Uhr folgt ein österreichisch-mährisches Spezialitätenmenü im Retzer Weinschlössl. Am Samstag wird die kleinste Stadt Österreichs, nämlich Hardegg mit der gleichnamigen Burg mitten im Herzen des grenzüberschreitenden Nationalparkes, besucht. Um 14.30 Uhr ist Treffpunkt am Uhrturm in Hardegg zur geführten Wanderung im Nationalpark Thayatal/Podyjí. Die Wanderung dauert etwa 3 Stunden, wobei der Reisepass nicht vergessen werden sollte. Beim Weber Fritz in Merkersdorf genießt man dann eine Thayaforelle und ein Glas Wein. Am Sonntagvormittag wird Österreichs einzige Perlmuttknopfdrechslerei in Felling besucht. Dann empfiehlt sich ein Abstecher nach Riegersburg, wo man in einem gemütlichen Gasthaus zu Mittag essen kann. Am Nachmittag rät man zu einer Besichtigung des Barockschlosses Riegersburg. Das Angebot ist an folgenden Wochenenden gültig: 6. April bis 27. Mai, 8. Juni bis 15. Juli, 27. Juli bis 30. September, 12. bis 21. Oktober und 2. bis 4. November. Die Preise: Von 1.080 Schilling für Privatzimmer mit Dusche und WC bis zu 2.290 Schilling im Hotel Althof. Anmeldung und weitere Informationen über die Angebote der Region: Retzer Land, 2070 Retz, Althofgasse 14, Telefon 02942/200 10, e-mail office@retzer-land.co.at, www.retzer-land.co.at.

Oder interessieren Sie sich für Wanderungen und Exkursionen? Im Frühling erwacht bekanntlich die Natur aus ihrer Winterruhe. Die Naturinteressierten sollten dem Beispiel der Natur folgen und ebenfalls aus der Winterruhe „erwachen“. Eine sehr gute Gelegenheit ist dazu die Wanderung „Frühlingserwachen im Thayatal“, die unter fachgemäßer Leitung am Samstag, 7. April, um 14.30 Uhr ab der Thayabrücke in Hardegg – Dauer: annähernd 3,5 Stunden, Kosten: 75 Schilling – stattfindet. Das Violett der Leberblümchen, das zarte Rot des Lerchensporns und das leuchtende Gelb der Himmelschlüssel werden den Besuchern die eindrucksvollen Schönheiten der Frühlingspflanzen vor Augen führen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung