29.03.2001 | 00:00

Kellerschlössel in Dürnstein wird restauriert

Landesregierung genehmigt 173.000 Schilling Regionalförderung

Im Zuge ihrer Sitzung am Dienstag hat die NÖ Landesregierung u.a. auch die Finanzierung des EURO FIT Projekts der Restaurierung des Kellerschlössels in Dürnstein hinsichtlich nationaler Mittel in der Höhe von 173.000 Schilling Zuschuss an Regionalförderungsmitteln sowie EU-Fördermittel über 519.000 Schilling aus dem EFRE-Fonds/Ziel 2-Programm beschlossen.

In Summe sieht der Investitionsplan für Fassade, Sanitäranlagen, Elektroinstallationen etc. Kosten von 2.078.408,40 Schilling vor. In der Finanzierung enthalten sind auch 157.000 Schilling Zuschuss des Bundesdenkmalamtes und 145.000 Schilling Förderung durch Kulturmittel des Landes Niederösterreich. Bis Juni 2001 soll das Projekt realisiert sein.

Das Kellerschlössel Dürnstein, ein kunst- und kulturhistorisches Unikat der Barockzeit, wird von der Vereinigung „Freie Weingärtner Wachau“ (FWW) betrieben und vor allem für touristische Zwecke genützt. Allein an den Führungen zwischen April und September nehmen jährlich zwischen 4.000 und 5.000 Personen teil. Regelmäßige Veranstaltungen reichen von Weindegustationen über Journalistenempfänge und Weintaufen bis zu Tagungen; eine enge Kooperation besteht auch mit der NÖ Landesinitiative „Weinherbst“. Der touristische Nutzen des restaurierten Kellerschlössels kommt überwiegend den NÖ Weinstrassen, der ARGE Wachau, dem direkt vorbeiführenden Donauradweg und damit dem Tourismus der Wachau zugute.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung