29.03.2001 | 00:00

Enzesfeld-Caro investiert 190 Millionen Schilling

Betriebsbesuch von LR Gabmann

Ein Investitionsprogramm in der Höhe von 190 Millionen Schilling startet die Firma Enzesfeld-Caro Metallwerke AG (ECM) in Enzesfeld-Lindabrunn, Bezirk Baden. Ziel des Projektes ist es, die Produktionskapazitäten bei Wälzlagerkäfigen aus Messing auszubauen und zum führenden Hersteller auf diesem Sektor zu werden. Damit sollen bis Ende 2002 auch 60 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Enzesfeld-Caro ist eines der führenden Unternehmen bei der Herstellung und Weiterverarbeitung von Kupferlegierungen und hat sich in den letzten Jahren konsequent auf eine profilierte Marktnischenstrategie konzentriert. 235 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 335 Millionen Schilling, über 50 Prozent der Produkte werden exportiert.

Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann wird sich am kommenden Mittwoch, 4. April, bei einem Betriebsbesuch über das Investitionsprojekt informieren und mit der Unternehmensleitung die Fördermöglichkeiten des Landes besprechen.

AVISO AN DIE MEDIEN: Sie sind herzlich eingeladen, einen Vertreter ihrer Redaktion zu diesem Betriebsbesuch zu entsenden: Mittwoch, 4. April, 10 Uhr, Firma Enzesfeld-Caro Metallwerke AG, Enzesfeld-Lindabrunn, Fabrikstraße 2.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung