29.03.2001 | 00:00

Anlässlich des „Internationalen Jahres der Freiwilligen“:

Zahlreiche Initiativen für die Freiwilligen und Ehrenamtlichen in NÖ

„Ohne das Engagement der Ehrenamtlichen und Freiwilligen würde das Land nicht so funktionieren wie es funktioniert.“ Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ist es deshalb im „Internationalen Jahr der Freiwilligen“ eine Selbstverständlichkeit, deren Leistungen ganz besonders anzuerkennen, ihnen dafür zu danken und sie gleichzeitig auch zu motivieren, sich weiterhin im Interesse der Allgemeinheit einzusetzen. Das Land wird deshalb gemeinsam mit der Landesakademie und der Servicestelle der Vereine eine Reihe von Aktivitäten durchführen. Der Bogen spannt sich dabei von einem Wettbewerb, bei dem die „vereinsfreundlichsten Betriebe“ in Niederösterreich ermittelt werden, über die Einführung eines Vereinspasses bis hin zu Veranstaltungen mit Jugendlichen in den Landesvierteln und verschiedenen Aktivitäten auf örtlicher Ebene wie Stammtische, Tag der offenen Tür etc. Einer der Höhepunkte wird dabei der „Tag des Ehrenamtes“ sein, der voraussichtlich im September stattfindet. Geplant ist auch, die erfolgreich laufende Aktion „Schutzengel“ auszuweiten. „Immerhin wird fast 50 Prozent des gesamten freiwilligen Engagements im Privaten und nicht vereinsmäßig erbracht“, so der Landeshauptmann. „Damit wollen wir auch diese ,Kraft der Menschlichkeit‘ beim Namen nennen, anerkennen und auszeichnen.“ Als Symbol des Dankes wird ein sogenannter „Schutzengel“ geschaffen, der demnächst präsentiert werden soll. Nähere Informationen zur Aktion „Schutzengel“ sind zum Ortstarif unter der Service-Hotline 0810-820920 sowie unter der Homepage www.vereine-noe.at/schutzengel zu erhalten.

Eine wichtige Einrichtung für die Vereine ist auch die im Vorjahr gegründete „Servicestelle für Vereine“ (Service-Hotline 0810-001092, Homepage www.vereine-noe.at). Sie berät nicht nur in verschiedenen Vereinsangelegenheiten, sie bietet auch eine Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für gemeinnützige Vereine. Im Rahmen des Weiterbildungsangebotes dieser Einrichtung sind heuer auch mehrere Fachenqueten geplant.

Welchen Stellenwert die Arbeit der Freiwilligen in Niederösterreich hat, lässt sich anhand einiger Zahlen ablesen: Landesweit gibt es rund 17.000 Vereine, in denen sich etwa 330.000 Menschen engagieren. „Der materielle Wert des freiwilligen Engagements“, so Pröll, „lässt sich mit rund 70 Millionen Stunden pro Jahr beziffern, was einer Leistung von etwa 7 Milliarden Schilling entspricht.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung