22.03.2001 | 00:00

Hohe NÖ Auszeichnung für Landeshauptmann a.D. Stix

Pröll: Ausgezeichnete Zusammenarbeit in der Ostregion

Das Goldene Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes, überreichte gestern im NÖ Landhaus Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll seinem früheren burgenländischen Amtskollegen Karl Stix. Pröll bezeichnete die Auszeichnung als Dank für eine „gelebte Nachbarschaft“ in der österreichischen Ostregion. Sie fand auch beim gestrigen Festakt in St.Pölten ihren Ausdruck: Es gratulierten der Wiener Bürgermeister Dr. Michael Häupl, der neue burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl und der niederösterreichische Landeshauptmannstellvertreter Mag. Karl Schlögl.

„Karl Stix hat einen sehr wesentlichen Anteil an der Entwicklung der Ostregion, von einem Land am Eisernen Vorhang zu einer Region mit einer ausgezeichneten Wirtschaftsentwicklung und einer deutlichen europäischen Zukunftsperspektive“, erklärte Pröll. Die Zusammenarbeit mit ihm sei immer nicht nur sachlich eine ausgezeichnete, sondern darüber hinaus auch eine freundschaftliche gewesen. Als Beispiele nannte er die gemeinsame Arbeit in der Planungsgemeinschaft Ost, weiters den Verkehrsverbund Ostregion, das große Straßenbauvorhaben Spange Kittsee, die Energiewirtschaft und die gemeinsame Erarbeitung einer europäischen Perspektive.

In seinen Dankesworten unterstrich auch Landeshauptmann a.D. Stix die gute Zusammenarbeit und die persönliche Freundschaft zwischen den Landeshauptmännern der Ostregion. Er sei überzeugt, dass auch sein Nachfolger Hans Niessl diesen guten Weg fortsetzen wird. Das habe er auch schon in der aktuellen Energiediskussion gezeigt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung