19.03.2001 | 00:00

Aus dem „wirtschaftlichen Herz“ Chinas

Delegation kommt nach Wiener Neustadt

Eine 26-köpfige Delegation aus der chinesischen Provinz Jiangsu, die als „wirtschaftliches Herz“ des Reiches der Mitte gilt, wird am kommenden Donnerstag, 22. März, Wiener Neustadt besuchen. Landesrat Ernest Gabmann wird die Gäste aus Fernost begrüßen und sie über das niederösterreichische Technologieprogramm informieren. Auf dem Programm stehen Besichtigungen des TFZ Technologie- und Forschungszentrums sowie der Firma Diamond Aircraft, die ein weltweit angesehenes Unternehmen im Kunststoff-Leichtflugzeugbau ist. Geleitet wird die Delegation von Frau Shen Xiaojian, Direktorin der Abteilung für auswärtige Handels- und Wirtschaftsbeziehungen der Provinzregierung. Die Mitglieder der Gruppe sind durchwegs leitende Manager von Wirtschafts- und Industriezonen. Es gibt in Jiangsu zwölf besonders geförderte Ansiedlungszonen und 60 Wirtschaftsparks, in denen sich mittlerweile über 30.000 Betriebe mit Auslandsbeteiligungen angesiedelt haben.

Jiangsu ist die Provinz mit der größten Bevölkerungsdichte, auf 102.600 Quadratkilometer leben 71 Millionen Menschen. Es ist außerdem die wirtschaftlich am stärksten entwickelte Provinz Chinas. Die Hauptindustriezweige sind Textilien, Leichtindustrie, Maschinenbau, Elektronik, Petrochemie und Baumaterialien. Die Industrieproduktion erzielt jährliche Steigerungsraten von über 17 Prozent.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung