09.03.2001 | 00:00

Neuer Seminarfolder der „umweltberatung“ NÖ

Sobotka: 3. Baustein für ökopädagogisches Haus Niederösterreich

Als dritten Baustein in der Umweltpädagogik nach dem Schwerpunkt Schule und der sehr gut angenommenen Schulung für Umweltgemeinderäte präsentierte heute in St.Pölten Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka gemeinsam mit Christa Lackner und Mag. Rosemarie Zehetgruber den neuen Seminarfolder der „umweltberatung“ Niederösterreich.

Mit über 100 nachhaltig praxisorientierten Seminaren im Frühling und im Sommer sei dieses Angebot von hohem Nutzen direkt für die Kunden vor Ort, eine Abrundung der Ökopädagogik und wesentlicher Eckpfeiler des „ökopädagogischen Hauses Niederösterreich“, so Sobotka. Besonders erfreut zeigte sich der Umwelt-Landesrat, dass es erstmals gelungen sei, die Schwerpunkte der „umweltberatung“ eng mit dem Land abzustimmen, etwa in den Bereichen Natur im Garten und Holzbau.

Lackner betonte den praxisorientierten Ansatz der Veranstaltungen. Das Wissen um ökologische Zusammenhänge sei so aufbereitet, dass es jedem möglich wäre, das persönliche Umfeld ökologischer und lebenswerter zu gestalten. Zehetgruber führte aus, dass es neben altbewährten „Rennern“ immer auch neue Themen gäbe, entsprechend den wechselnden Bedürfnissen der Kunden.

Nach der Bildungsstatistik 2000 der „umweltberatung“ wurden in Niederösterreich insgesamt 69.203 Personen erreicht. Über 23.200 Interessierte suchten am Telefon oder in persönlichen Gesprächen ökologischen Rat. Ca. 3.800 SchülerInnen wurden bei Vorträgen oder Workshops erreicht, über 10.400 Erwachsene besuchten Vorträge oder Seminare.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung