08.03.2001 | 00:00

Führerschein-Entzug in Wiener Neustadt

Stellungnahme des Amtes der NÖ Landesregierung

Zu Medienberichten, wonach einem Homosexuellen in Wiener Neustadt der Führerschein entzogen wurde, stellt das Amt der NÖ Landesregierung klar:

Die Amtshandlung wurde von der Bundespolizeidirektion in Wiener Neustadt durchgeführt.

Ebenso wurde die Entzugszeit von der Bundespolizeidirektion Wiener Neustadt festgelegt.

Aufgrund der rechtlichen Situation musste der Führerscheinentzug vom Amt der NÖ Landesregierung bestätigt werden.

Der Bescheid ist seit Ende des Vorjahres rechtskräftig, vom Anwalt des Betroffenen wurden keine Rechtsmittel ergriffen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung