05.03.2001 | 00:00

Keramikmalerei von Helga Zedka

Neue Ausstellung in der NÖ Wirtschaftskammer-Galerie

Vom 7. bis 22. März werden statt der gewohnten Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder Keramikteller die Wände der NÖ Wirtschaftskammer-Galerie in Wien zieren. Auch auf Tischen und in Vitrinen werden vornehmlich blau, aber auch bunt bemalte Krüge, Vasen und Häferln das kunsthandwerkliche Können der Mostviertler Gastwirtin Helga Zedka dokumentieren. Kunsthandwerkliche Schmuckstücke von Zedka waren bereits 1997 Teil der Gemeinschaftsausstellung „Frau in der Wirtschaft“ in der NÖ Wirtschaftskammer-Galerie.

Die mit traditionellen Motiven oder nach eigenen Entwürfen bemalten Gebrauchsgegenstände sind vor allem den Gästen in ihrem Gasthof Staudach in Hollenstein an der Ybbs bekannt, in dem sie Kunst und Kulinarik ideal zu verbinden weiß. Unter dem Titel „Kunst und Kulinarik an der Eisenstraße“ betreibt Zedka, die auch einen speziellen „Eisenstraßenkrug“ kreiert hat, in ihrem Gasthof auch eine eigene Galerie. Hier sind nicht nur ihre eigenen Arbeiten ausgestellt, zwischen Mai und Oktober besteht jeweils auch für andere heimische Künstler Gelegenheit, Bilder zu präsentieren.

Die Ausstellung „Keramikmalerei“ von Helga Zedka wird am Mittwoch, 7. März, um 16.30 Uhr eröffnet. Einführende Worte spricht ein prominenter Gast, der oft bei der „Keramikwirtin“ einkehrt, Nationalratsabgeordneter Ing. Leo Maderthaner. Geöffnet ist die NÖ Wirtschaftskammer-Galerie (Wien I, Herrengasse 10) bis 22. März bei freiem Eintritt von Montag bis Donnerstag zwischen 7 und 18.30 Uhr bzw. am Freitag bis 17 Uhr.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung