05.03.2001 | 00:00

Teilnehmerrekord mit 5.052 Absolventen

WIFI Mödling durchbrach im Jahr 2000 „Schallmauer“

Mit 5.052 Kursteilnehmern verzeichnete das WIFI Mödling im abgelaufenen Jahr einen neuen Rekord, gleichbedeutend mit einem Zuwachs von etwa neun Prozent. Auch die Zahl der Kurse und Seminare hat sich in der jüngsten WIFI-Zweigstelle in Niederösterreich um rund zehn Prozent erhöht, insgesamt waren es im Jahr 2000 etwa 400. In Summe wurden seit der Eröffnung im September 1997 knapp 1.300 Kurse und Seminare durchgeführt, die von mehr als 16.000 Teilnehmern besucht wurden.

Ein überdurchschnittlich steigendes Interesse wurde dabei für EDV-Kurse einschließlich Internet registriert. Gegenüber 1999 wurden in diesem Bereich um 26 Prozent mehr Kurse durchgeführt. Auf den Bereich EDV entfällt damit bei der beruflichen Weiterbildung bereits ein Anteil von 30 Prozent, wobei nun nach der Grundausbildung verstärkt Anwenderprogramme und Telekommunikation gebucht werden. Auf ein noch stärkeres Interesse als die EDV stoßen im WIFI Mödling nur branchenbezogene Kurse für Gewerbe und Handwerk, Handel, Verkehr und Tourismuswirtschaft mit einem 37-prozentigen Anteil. 17 Prozent der Kursteilnehmer besuchten Sprachkurse und 16 Prozent Lehrgänge in den Bereichen Management und Betriebswirtschaft.

Zu den Kursteilnehmern gehören neben Mitarbeitern in den unterschiedlichsten beruflichen Stellungen auch Führungskräfte sowie UnternehmerInnen. Auch für den Weg in die Selbstständigkeit gibt es ein umfangreiches Angebot, das vom Unternehmertraining bis zur Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Masseure sowie für elektrotechnische Sicherheitsvorschriften reicht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung