27.02.2001 | 00:00

LH Pröll traf Budweiser Kreishauptmann Zahradnik

Pröll: Noch vor Sommer 6. Arbeitsprogramm abschließen

In Hollabrunn empfing gestern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll den neuen Kreishauptmann von Budweis, Dr. Jan Zahradnik, zu einem Arbeitsgespräch. Zahradnik ist seit zwei Monaten im Amt, der Besuch in Niederösterreich war seine erste offizielle Auslandsreise.

Von der tschechischen Strukturreform, die neben der Aufwertung der Kreisbehörden mit Ende Dezember 2002 auch ein Auslaufen der Bezirksbehörden mit sich bringen wird, erwartet sich Pröll die große Chance zu konkreten Arbeitsfortschritten über gute persönliche Kontakte hinaus. Auf Beamtenebene wird derzeit ein sechstes Arbeitsprogramm vorbereitet, das noch vor dem Sommer unterzeichnet werden soll. Dieser Termin sei umso wichtiger, so Pröll, als durch grenzüberschreitende gemeinsame Förderansuchen im Rahmen von Euregios EU-Mittel lukriert werden könnten. Besonderen Nachdruck legte der Landeshauptmann auf den Umstand, dass im Arbeitsprogramm auch die Frage der Sicherheit an der Grenze bzw. des organisierten internationalen Schlepperunwesens behandelt werde. Diesbezüglich sei auch ein Treffen beider Innenminister mit Landeshauptmann Pröll in Vorbereitung.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung