19.02.2001 | 00:00

Arbeitsgemeinschaft Landentwicklung Mistelbach

Obstbaumpflanzaktion im Frühjahr 2001

Im Rahmen der Pflanzaktionen der Arbeitsgemeinschaft Landentwicklung Mistelbach (ALM) wurden bereits Hunderte Bäume und Sträucher ausgepflanzt. Allein im Herbst 2000 waren es 1.200 Sträucher, 200 Bäume und weitere 200 Obstbäume. Innerhalb der letzten zwei Jahre hat das Landentwicklungsprojekt rund 7.000 neue Sträucher, 2.000 Bäume und 1.000 weitere Obstbäume hervorgebracht.

Für das Frühjahr 2001 gibt es jetzt wieder eine Obstbaumpflanzaktion, bei der Interessierte bis 26. Februar im ALM-Büro Obstbäume alter heimischer Sorten bestellen können. In der freien Natur ausgepflanzte Obstbäume werden vom NÖ Landschaftsfonds gefördert, der Selbstbehalt liegt bei ca. 100 Schilling inklusive Verbissschutz und Pflock. Auswählen kann man aus einer Liste mit rund 100 Sorten, zusammengestellt vom Obstprojekt Ökokreis im Museumsdorf Niedersulz. Die Sortenliste umfasst auch Raritäten wie die Sulzer Frühkirsche, den Rodler Apfel oder die Groß Schweinbarther Marille.

Nähere Informationen, die Sortenliste und Bestellungen beim ALM-Büro unter der Telefonnummer 02752/2515-266.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung