16.02.2001 | 00:00

Investitionsprogramm der Messe Wieselburg

Landesregierung genehmigt 22,7 Mill. Schilling Regionalförderung

Bei ihrer Sitzung am Dienstag hat die NÖ Landesregierung u.a. auch beschlossen, für das Investitionsprogramm 2000/01 der Messe Wieselburg einen Zuschuss über 22,75 Millionen Schilling aus Regionalisierungsmitteln zu genehmigen. Insgesamt liegt das Investitionsvolumen des bis Juni 2002 anberaumten Vorhabens bei 45,51 Millionen Schilling. Die Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln ist retroaktiv vorgesehen, das höchstmögliche Ausmaß an EFRE-Strukturfondsmitteln liegt bei 25 Prozent des anerkennbaren Investitionsvolumens.

Projektträger ist der gemeinnützige Verkehrsverein Wieselburg, der seit 1928 Messen veranstaltet. Die wichtigsten davon sind die NÖ Landwirtschaftsmesse, die Erlebnismesse Freizeit, die Ab Hof- und die Bau & Energie-Spezialmesse. Mit dem Investitionsprogramm setzen die Vereinsmitglieder, regionale Wirtschaftstreibende aus Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft sowie die Umlandgemeinden, den Weg der Kapazitätsoptimierung der Messeinfrastruktur weiter fort. Nach dem Ausbau wird sich die Messehallenfläche auf ca. 11.300 Quadratmeter erhöhen, wobei weitere 3.600 Quadratmeter Fremdhallenfläche und ca. 115.000 Quadratmeter Freiflächen zur Verfügung stehen.

Den mit 24,93 Millionen Schilling größten Teil der Investitionen verursacht der Neubau der Halle 9 als Ersatz für die bisherige alte Holzhalle. Mit dem bis Ende 2001 zu errichtenden Neubau werden 850 Quadratmeter zeitgemäße Hallenausstellungsfläche mit einem kleinen Café, Sanitäranlagen, Kassenräume etc. geschaffen. Ebenfalls noch 2001 soll die Ausfahrt 3a des Messegeländes neu gestaltet werden.

Im Zuge des Neubaues der Halle 9 müssen auch die angrenzenden Freiflächen des Freigeländes 3a teilweise neu gestaltet werden, bei den Hallen 2 und 3 sind Tore und Fenster zu sanieren. Schließlich sind auch beim Haupteingang zur Messe umfangreiche Umbaumaßnahmen notwendig. Neben einer ansprechenden optischen Gestaltung des Haupteinganges werden adäquate überdachte Eingangsräume einschließlich Garderoben, Sitzungs-, Kassen- und Büroräume für die Messeleitung geschaffen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung