06.02.2001 | 00:00

„Natur im Garten“: Jahresprogramm 2001

Sobotka: Beitrag zur ökologischen Bewusstseinsbildung

Im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“ soll das Jahr 2001 unter dem Schwerpunkt „Stauden und Sträucher“ stehen. „Die erfolgreichen Aktionen der beiden vergangenen Jahre werden auch heuer weitergeführt. Zusätzlich werden einige Angebote aufgrund der großen Nachfrage verstärkt“, freut sich Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

So wird etwa das Gartentelefon, das bisher nur zeitlich beschränkt an Wochentagen im Einsatz war, wochentags auf vollen Betrieb erweitert. Auch die Anzahl der Gartenberatungen wird auf 2.000 erhöht. Der niederösterreichische Gartenbus wird verstärkt auf Großveranstaltungen, wie dem Frühlingsball oder dem Donaufestival in Krems, eingesetzt. Der Wettbewerb „Spiel-(t)-räume“, der Gestaltungswettbewerb für naturnahe Kinderspielplätze, wird auch heuer wieder veranstaltet. Auf Grund des großen Interesses im Vorjahr wird es dabei 2001 erstmals drei Preisträger geben.

„Bei den Messen soll der Schwerpunkt auf BIOEM, Tulln und Wieselburg liegen. Dort wird die Präsentation der Aktion durch den niederösterreichischen Gartenbus erfolgen. Zusätzlich werden Gartenfeste in Rappottenstein, Erlach, Asperhofen sowie eines im Weinviertel veranstaltet“, so Sobotka.

Schaugartenprojekte in Rappottenstein, Asperhofen, Tullnerbach, Geras, Sitzenberg und Felling werden fertiggestellt bzw. bei anderen Projekten wie zum Beispiel Luberegg die Planung vorangetrieben. Für den beliebten „NÖ Naturgarten-Ratgeber“ werden fünf Merkblätter und eine Gemüsesortenliste produziert. Die Themen dieser Merkblätter lauten: „Blumen und Stauden“ (März), „Garten für Kinder“ (Mai), „Garten und Hausbau“ (Juni), „Der Garten als Lebensraum“ (Oktober) und „Baulichkeiten im Garten“ (November).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung