17.01.2001 | 00:00

St.Pöltner Klangturm unter neuer künstlerischer Leitung

Roland Schöny arbeitet an neuen künstlerischen Perspektiven

Der St.Pöltner Klangturm, seit 1996 äußeres Wahrzeichen nicht nur des Kulturbezirks, sondern des gesamten Landhausbezirks in der Landeshauptstadt St.Pölten, soll zu einer dynamisch verstandenen Entwicklungs- und Vermittlungsplattform für die Sounds der Gegenwart und deren mediale Aspekte werden. Bei der Präsentation des neuen künstlerischen Leiters, des Kulturjournalisten Roland Schöny, wurden auch neue Konzepte des Klangturmes vorgestellt.

Die neue Elektronische Musik hat ihren ersten großen Boom bereits hinter sich. Die Grenzlinien zwischen E- und U-Musik gehören längst der Vergangenheit an, die Anbindungen zwischen aktueller Digital Culture und der Avantgarde der zeitgenössischen Musik werden entwickelt. Als Neuerung wird der Klangturm eine Abfolge von Kompositionen elektronischer Musik vorführen, die speziell auf den Aufführungsort zugeschnitten sind: Im Klangturm gibt es drei begehbare und nach außen hin geöffnete Kugeln, die mit Lautsprechersystemen miteinander verbunden sind. Selbstverständlich sind neue Technologien, der Computer wird dazu eingesetzt, das Verständnis für Musik vom Bildschirm her zu wecken. Im künftigen Programm findet man immer wieder Rückkopplungen in die Geschichte der Techno- und Industrialmusik, es gibt auch Bezüge zur klassischen Elektronik. Für Schülerinnen und Schüler gibt es in den Werkstätten des Klangturmes eigene Projektarbeiten. Schöny: „Mit seiner besonderen Atmosphäre und dem ebenfalls mit Sounds bespielten Panoramalift bietet der Klangturm ein vibrierendes Magnetfeld mit unterschiedlichen Zugangsmöglichkeiten in die aktuelle Elektronik als Kulturform der Gegenwart.“

Die heurige Klangsaison läuft vom 27. April bis 20. November. Das neue Programm wird demnächst in allen Einzelheiten vorliegen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung