12.01.2001 | 00:00

Deutsch-Wagram baut Siedlung aus

Übergabe von 22 Wohnungen

Landeshauptmannstellvertreter Mag. Karl Schlögl und Landesrat Fritz Knotzer werden am Freitag, 19. Jänner, um 11.30 Uhr in der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram, Bezirk Gänserndorf, den künftigen Bewohnern 22 Wohnungen übergeben. Diese Wohneinheiten wurden von der Ersten Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft „Heimstätte“ errichtet, die einen Baugrund nützte, der seit ungefähr zwei Jahrzehnten in ihrem Eigentum ist. Die Wohnungen wurden vom Land Niederösterreich mit einem Zuschuss von jährlich 519.000 Schilling bedacht. Diese Zahlung wird 25 Jahre hindurch erfolgen. Zudem wird ein Direktdarlehen von 10.378.500 Schilling bezahlt. Die Grundkosten und der Bau erforderten insgesamt 28.182.500 Schilling. Die monatliche Belastung für die Mieter beträgt je Quadratmeter Wohnfläche 77,15 Schilling inklusive Mehrwertsteuer.

Die Wohnungen entstanden als zehnte Stiege in einem geschlossenem Bauteil, der als Ganzes von der „Heimstätte“ errichtet wurde. Insgesamt entstanden – mit den nun neu bezogenen Einheiten – bisher 235 Wohnungen der „Heimstätte“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung