10.01.2001 | 00:00

Die Landesbibliothek, ein Ort des Literaturgeschehens

NÖ P.E.N.-Club präsentiert Video über Autor G. Stingl

Im Rahmen seines Projektes „Literaturlandschaft Niederösterreich“ produzierte der NÖ P.E.N.-Club auch ein Video-Porträt des St.Pöltner Schriftstellers Dr. Günther Stingl. Das Band wird am kommenden Dienstag, 16. Jänner, in der NÖ Landesbibliothek durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wird Erich Sedlak, der Generalsekretär des NÖ P.E.N.-Clubs und Projektverantwortliche, das Konzept der Video-Serie vorstellen. Der NÖ P.E.N.-Club porträtiert die wichtigsten seiner Mitglieder in einem Film und dokumentiert ihr Schaffen für die Nachwelt. Unterstützt wird dieses Projekt vom Land Niederösterreich und der Stadt Wiener Neustadt.

Günther Stingl wurde am 4. Dezember 1939 in St.Pölten geboren, besuchte dort das Realgymnasium und maturierte an der Bundeshandelsakademie. Nach seinem Studium der Staatswissenschaften an der Universität Wien, das er 1965 mit der Promotion abschloss, arbeitete er zunächst in einer Kaffeefabrik, ehe er 1979 die Meisterprüfung im Hutmachergewerbe ablegte und in dieser Branche in St.Pölten tätig wurde. Seit 1987 ist Günther Stingl als freischaffender Autor tätig. Er schrieb neben Prosatexten auch zahlreiche Hörspiele und Bühnenstücke, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Stingl ist Mitbegründer der Literarischen Gesellschaft St.Pölten und war als deren Obmann auch Herausgeber der Literaturzeitschrift „Limes“. Sein Werk wurde mehrfach durch Preise und Auszeichnungen gewürdigt, u.a. durch den Förderungspreis des Landes Niederösterreich (1990) und den Förderungspreis des Theodor Körner Stiftungsfonds (1992).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung