02.01.2001 | 00:00

Integrierte ländliche Entwicklung hat Zukunft

Neue Publikation des Club Niederösterreich

Die soeben erschienene Ausgabe der Schriftenreihe des Club Niederösterreich ist dem Thema „Integrierte Ländliche Entwicklung“ gewidmet. Ministerialrat Ing. Ignaz Knöbl, Chefverhandler auf Beamtenebene für das Österreichische Programm zur Ländlichen Entwicklung, skizziert dieses Programm, das bis 2006 die Ländliche Entwicklung in Österreich prägen wird. Rund zwei Drittel aller öffentlichen Gelder für die Land- und Forstwirtschaft werden im Zeitraum 2000 bis 2006 über das Österreichische Programm zur Ländlichen Entwicklung abgewickelt.

Darüber hinaus stellt Dipl.Ing. Theodor Quendler vom Österreichischen Institut für Raumplanung seine profunde Studie zum Thema „Agrarvermarktung als Herausforderung für die Ländliche Entwicklung“ vor. Ausgehend vom Fallbeispiel Milchwirtschaft wird belegt, dass vor allem bei transportkritischen Produkten die wirtschaftlich optimale Größe des Verarbeitungsbetriebes immer nur im Konnex mit dem Beschaffungsmarkt und der örtlichen Nahversorgung zu beurteilen ist. Dies bedeutet, dass weitergehende Konzentrationen im Bereich der Verarbeitung vor allem unter den Standortbedingungen im Alpenraum häufig zu erhöhten Transportaufwendungen führen, die die angestrebten Kostensenkungen von Betriebsfusionen in Extremsfällen übersteigen können. Darüber hinaus muss auch die Pflege der Kulturlandschaft als hochwertiger Erholungsraum und ökologischer Ausgleichsraum berücksichtigt werden.

Das Heft 6/2000 der Schriftenreihe des Club Niederösterreich „Integrierte Ländliche Entwicklung“ ist zum Preis von 58 Schilling beim Club Niederösterreich, 1010 Wien, Bartensteingasse 2/2, telefonisch unter 01/533 84 01 oder unter der e-mail-Adresse club.noe@nextra.at erhältlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung