01.12.2000 | 00:00

Ehrung von Landesbediensteten zum Dienstjubiläum

Pröll: Jeder an seinem Platz leistungsbereit

In St.Pölten nahm gestern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Ehrung von Landesbediensteten vor, die 25-, 30-, 35- oder 40jährige Dienstjubiläen feiern. Wenn Niederösterreich heute nach Jahrzehnten harter Aufbauarbeit in einer durch den Eisernen Vorhang geopolitisch benachteiligten Region eine stolze Zwischenbilanz ziehen könne, dann liege dies vor allem an der konsequenten Umsetzung der politischen Ziele durch die Landesbediensteten, betonte dabei Pröll. Es sei keine Selbstverständlichkeit, mit der Bürokratie zufrieden zu sein. In Niederösterreich aber wären mehr als 80 Prozent der Bevölkerung mit dem Landesdienst zufrieden, dank des tagein, tagaus unmittelbaren Kontaktes mit dem Bürger.

Persönlicher Kontakt, persönliches Engagement und die Bereitschaft, von Mensch zu Mensch verfügbar zu sein, seien umso wichtiger in Zeiten, so Pröll weiter, wo zwar weiteste Distanzen in kürzester Zeit überwunden werden können, gleichzeitig aber auch Distanzen von Mensch zu Mensch aufgebaut würden.

In Niederösterreich habe man noch viel vor, um das Land auf einer guten Grundlage weiter zu entwickeln. Er sei überzeugt, dass die Landesbediensteten weiter leistungsbereit seien, jeder an seinem Platz. Wenn man die Ärmel aufkremple und weiter so zusammenstehe, könne in Zukunft nichts passieren, das nicht zu bewältigen sei.

Als oberster Arbeitgeber stellte der Landeshauptmann zudem abschließend fest, auch in Zeiten des Sparens gelte das Motto „Leben und Leben lassen“. Ein vernünftiger Arbeitgeber schaue auf zufriedene Arbeitnehmer, sie leisten mehr als unzufriedene. Er werde stets darauf achten, dass, wer etwas geleistet habe, nicht unter die Räder komme, und auch erhalte, was ihm zustehe. Bei den Dienstjubiläen einzusparen, wäre jedenfalls Sparen am falschen Platz.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung