22.11.2000 | 00:00

Kika St.Pölten ist modernstes Einrichtungshaus Niederösterreichs

Pröll eröffnete neugestaltetes Gebäude

Das Einrichtungshaus Kika in St.Pölten ist nach einem Großumbau das modernste Einrichtungshaus Niederösterreichs. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete gestern das Gebäude, in das insgesamt 63 Millionen Schilling investiert wurde. Die Tiefgarage wurde neu gestaltet, der „Kika-Millennium-Tower“ zugebaut und ein neues Erlebnisrestaurant errichtet. Die Bauzeit betrug nur acht Wochen. Bei Kika finden sich Artikel für alle Wohnbereiche. Aufgrund des Sortimentskonzeptes ist Kika in der Lage, nicht nur einzelne Produkte anzubieten, sondern komplette Wohnraumlösungen zu gestalten. Kika ist ein österreichisches Familienunternehmen, das 1973 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in St.Pölten hat. Kika hat in Österreich 33 Standorte und beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter. In Niederösterreich ist Kika mit sieben Einrichtungshäusern und rund 750 Mitarbeitern vertreten. Die Firmengruppe Leiner/Kika tätigt mehr als 50 Prozent des Einkaufsvolumens in Österreich.

Landeshauptmann Pröll bezeichnete Leiner/Kika als traditionsreiches niederösterreichisches Unternehmen, das laufend investiere und modernisiere. Basis für den Erfolg seien Mut- und Risikobereitschaft, gepaart mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und best ausgebildeten Mitarbeitern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung