13.11.2000 | 00:00

Ein Erlebnis für Leib und Seele:

Weihnachten und Silvester im Klösterreich

Abseits vom hektischen Kaufhaustreiben der Vorweihnachtszeit laden die österreichischen Stifte und Klöster ein. Ein Besuch der Adventmärkte im Klösterreich wird zum „Erlebnis für Leib und Seele“. In den Stiften Altenburg, Göttweig, Heiligenkreuz, Lilienfeld, Zwettl und beim Geraser Advent in Wien-Meidling findet jeder kleine und große Geschenke für die Lieben zu Hause. Klosterprodukte, Edelbrände und Liköre, Weihnachtsbäckerei, Fische, Kunsthandwerk, Christbäume und kulinarische Schmankerln werden angeboten. In den Stiften Altenburg und Klosterneuburg gibt es sogar ein eigenes Kinderprogramm. Im Stift Melk findet ein Adventsingen mit internationalen Chören aus den USA und Europa statt. Die Altenburger Sängerknaben geben auch Weihnachtskonzerte.

Bei allen Angeboten der Stifte von Klösterreich wird der ganze Mensch angesprochen, auch in seiner Seele. Gerade im Advent und zum Jahreswechsel ist man in bewegten Zeiten eingeladen, die spirituellen, kulturellen und allgemein menschlichen Werte zu finden.

In den Stiften Altenburg, Heiligenkreuz und Lilienfeld besteht die Möglichkeit, Silvester in Stille zu verbringen. Mönche werden in diesen Tagen geistliche Begleitung anbieten. Im Vordergrund stehen der klösterliche Tagesablauf mit Stundenliturgie und Eucharistiefeier, Gesprächsrunden ergänzen das Programm.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm ist erhältlich bei Klösterreich, c/o ITA, Hermann Paschinger, 3491 Straß im Straßertale, Prof. Kaserer Weg 333, Telefon 02735/5535-0, Fax 02735/5535-14, e-mail info@kloesterreich.at und im Internet unter www.kloesterreich.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung