13.11.2000 | 00:00

Immer wieder Sichtbehinderungen durch Bodennebel

Glatteisgefahr an exponierten Stellen: Streuungen

Schön langsam wird es winterlich auf Niederösterreichs Straßen: Zwar waren heute, Montag, Früh die Autobahnen und Schnellstraßen trocken, und nur hin und wieder fällt Nebel ein. An exponierten Stellen – zum Beispiel im Bereich von Brücken – sind die Fahrbahnen jedoch durch Streuungen salznass. Auch auf Bundes- und Landesstraßen sind die Fahrbahnen größtenteils trocken und ungehindert befahrbar. Aber im Voralpengebiet im Bereich von Waidhofen an der Ybbs und im nördlichen Waldviertel ist das Gelände teilweise nicht ohne Vorsicht zu befahren: Walddurchfahrten, Brücken, Kaltluftseen und andere „Hindernisse“ sorgen nämlich für Glatteisgefahr, und Streuungen sind im Gange. Im nördlichen Waldviertel ist die Sicht teilweise durch Bodennebel bis auf Weiten um 70 Meter beschränkt. Die Temperaturen lagen heute Früh von – 1 bis + 9 Grad.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung