10.11.2000 | 00:00

Stadterneuerung in Zwettl:

Talbergstiege wird saniert und umgestaltet

Die NÖ Landesregierung beschloss in der dieswöchigen Sitzung, die Stadtgemeinde Zwettl für das Projekt, die Talbergstiege und den angrenzenden Radweg zu sanieren und umzugestalten, im Rahmen der Stadterneuerung mit 1,4 Millionen Schilling zu fördern. Die Gesamtkosten dieses Projektes betragen 5,98 Millionen Schilling.

Im Juni 1997 wurde die Stadtgemeinde Zwettl in die Stadterneuerung des Landes Niederösterreich aufgenommen. Die Stadt hat danach gemeinsam mit Arbeitsgruppen ein Stadterneuerungskonzept geschaffen. Darunter war auch die Talbergstiege. Die Stiege liegt am Rand der Innenstadt an der ehemaligen Stadtmauer und verbindet die Weitraer Strasse mit der Promenade. Die Fußgängerverbindung knüpft Siedlungen auf kurzem Wege an, aber auch den Kinderspielplatz, die Skateranlage, das Bad, den Sportplatz, die Schulen und andere Einrichtungen. Die Stadt richtete ein Ansuchen um Förderung dieses Projektes an die Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik. Dieses Projekt wurde nun mit 1,4 Millionen Schilling bei anerkennbaren Gesamtkosten von 5,98 Millionen Schilling aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung von der NÖ Landesregierung beschlossen. Diese Summe ist in Teilbeträgen auszuzahlen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung