09.11.2000 | 00:00

Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus

Gabmann, Plank: Basis für wirtschaftlichen Erfolg

„Die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus in Niederösterreich muss noch mehr ausgebaut werden, weil davon die regionale Entwicklung profitiert“, betonten die Landesräte Ernest Gabmann und Dipl.Ing. Josef Plank gestern auf einem Diskussionsabend der Regionalen Entwicklungsagentur Eco Plus in Oberkirchbach, Bezirk Tulln. Niederösterreich sei ein klassisches Ausflugs- und Kurzurlaubsland und könnte sich mit seinen regionalen Spezialitäten aus der Landwirtschaft und mit seinem hervorragenden Wein als „Land der Genießer“ positionieren, erläuterte Gabmann. Aktivitäten wie der Bauernbrunch, die Wirtshauskultur oder der Weinherbst seien die idealen Instrumente, um den Hebel richtig anzusetzen.

Plank meinte, für die niederösterreichischen Landwirte würde die „Genießer Strategie“ zusätzliche wichtige Einkommenschancen bieten. Vor allem gehe es darum, qualitativ hochwertige Nahrungsmittel mit regionalem Bezug anzubieten. Der Wunsch der Konsumenten nach regionaler Identität steige ständig. Der „Urlaub am Bauernhof“ müsse mit speziellen Angeboten wie Reiten oder Weinverkostungen verknüpft werden. „Die Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist Basis und Chance für den Erfolg“, sind sich Gabmann und Plank einig.

Gestern wurden außerdem noch erfolgreiche Kooperationsprojekte wie das Moorheilbad Harbach, das Kräuterland Gars oder das Retzer Land präsentiert. So setzt Harbach beispielsweise auf Gesundheit von Körper, Geist und Seele. Auch ein ausländisches Erfolgsprojekt wurde vorgestellt: Josef Ranigler vom Verein Südtiroler Weinstrasse beleuchtete die wirtschaftliche Entwicklung der Weinstrasse, die 1964 gegründet wurde. So zählt die Südtiroler Weinstrasse im Schnitt 2 Millionen Übernachtungen, 18.000 Betten stünden zur Verfügung.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung