30.10.2000 | 00:00

Plank: NÖ-Hilfe für hagelgeschädigte Bauern

Das Land Niederösterreich hilft nach Angaben von Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank Bauern, die bei schweren Unwettern im Juli und im August schwere Schäden an Gebäuden, Autos, Glashäusern etc. erlitten hatten. Die damals entstandenen Schäden beliefen sich auf 18 Millionen Schilling, jetzt hilft das Land mit Unterstützungen in der Höhe von 3,7 Millionen Schilling.

„In weiten Teilen Niederösterreichs sind im Juli und im August auch an nichtlandwirtschaftlichen Kulturen Hagelschäden in einer bisher nicht bekannten Intensität aufgetreten. Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen werden von der Hagelversicherung abgedeckt, die anderen Schäden nicht. Aus diesem Grund hat sich das Land entschlossen, betroffenen Bauern zu helfen und die Richtlinien bei Katastrophenschäden entsprechend abgeändert“, betont Plank.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung