27.10.2000 | 00:00

Schmiede und Architektur: Metall verbindet

Ybbsitz bemüht sich um Werkstoff Metall

Ein für den Werkstoff Metall denkwürdiges Treffen fand kürzlich in der Schmiedegemeinde Ybbsitz statt. Bürgermeister Josef Hofmarcher konnte dabei Bundesinnungsmeister Otto Weisleitner, Mag. Erich Jancik, Geschäftsführer der Bundesinnung der Schlosser und Schmiede, Landesinnungsmeister Harald Schinnerl, Landesinnungsmeisterstellvertreter Karl Fraissl und Mag. Waltraud Holwerda-Stampfer, Amtliche Sekretärin der Europäischen Metall-Union, begrüßen.

Neben einem Besuch der Ybbsitzer Schmiedemeile und des Fahrngruber Hammers galt das Treffen in erster Linie einer Zusammenführung der Gruppen Schmiede, Schlosser, Architekten und Bauherren. Unter Teilnahme namhafter Vertreter dieser Gruppen sollen die Möglichkeiten, den Werkstoff Metall, insbesondere Schmiedelemente, beim Bau mehr einzubinden, bei einer Veranstaltung im Mai nächsten Jahres in Ybbsitz näher erörtert werden.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter den Telefonnummern 07443/86600-12 oder 0664/1625862, Möbius-Patek.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung