27.10.2000 | 00:00

Angelobung und Bundesheer-Vorführungen in Mautern

LH Pröll: Österreich braucht funktionstüchtiges Heer

„Das österreichische Bundesheer ist ein wichtiger Garant für Friede und Freiheit in unserem Heimatland, das soll auch mit Angelobungen von Grundwehrdienern am Nationalfeiertag immer wieder vor Augen geführt werden“, betonte gestern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Mautern. Auf dem Sportplatz der Garnisonsstadt wurden rund 500 Grundwehrdiener – unter ihnen Prölls Sohn Andreas – und einjährig Freiwillige angelobt. Sie war damit die größte derartige Veranstaltung am gestrigen Tag in Niederösterreich. Neben der Sicherung von Frieden und Freiheit leiste das Heer aber auch den so wichtigen Assistenzeinsatz an der Grenze und sei darüber hinaus ein zuverlässiger Helfer in Krisensituationen und in Katastrophenfällen, so Pröll. Deshalb brauche Österreich auch in Zukunft ein funktionstüchtiges Heer. Weitere Großangelobungen fanden gestern noch in Wien, Linz und Graz statt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren nützt das Bundesheer diese Veranstaltungen auch dazu, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben einer umfangreichen Waffen- und Geräteschau wurde in Mautern u.a. die Ausbildung der Soldaten demonstriert und vorgeführt, Mitfahrgelegenheiten und vieles andere mehr geboten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung