20.10.2000 | 00:00

Jugendmusikwettbewerb „GRADUS AD PARNASSUM“

Konzerte der Preisträger in Wiener Neustadt und St.Pölten

Von heute, Freitag, 20. Oktober, bis Montag, 23. Oktober, nehmen in Wiener Neustadt die besten Musikerinnen und Musiker Österreichs, am nationalen, bis zum 24. Lebensjahr ausgeschriebenen Wettbewerb „GRADUS AD PARNASSUM 2000“ teil. Rund 90 junge Künstlerinnen und Künstler bewerben sich dabei im J. M. Hauer-Konservatorium, im Stadttheater und im Sparkassensaal in sechs Wertungskategorien. Namhafte Juroren werden die musikalischen Leistungen in zwei Durchgängen bewerten. Den krönenden Abschluss des von Raiffeisen und Uniqa gesponserten Wettbewerbes bilden die beiden Konzerte der Preisträger.

Die Österreichischen Jugendmusikwettbewerbe „Musik der Jugend“ präsentieren die Preisträger-Ensembles „GRADUS AD PARNASSUM 2000“ am Montag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr im Sparkassensaal in Wiener Neustadt. Am Mittwoch, 25. Oktober, findet um 19.30 Uhr im Festspielhaus St.Pölten das Solistenpreisträgerkonzert mit dem NÖ Tonkünstlerorchester unter der Leitung von Walter Kobera statt. Anschließend werden die Preise vergeben. Die Konzerte werden auch vom ORF aufgezeichnet.

Der Wettbewerb „GRADUS AD PARNASSUM 2000“ ist öffentlich zugänglich. Zuhörer sind sowohl im J. M. Hauer-Konservatorium als auch im Stadttheater und im Sparkassensaal in Wiener Neustadt herzlich eingeladen. Karten zu 100 und 250 Schilling für das Festspielhaus St.Pölten sind unter der Telefonnummer 02742/21130 erhältlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung