20.10.2000 | 00:00

„Alte Nachbarn – neue Partner“

Preparity-Workshop in St.Pölten

Der regionale Wirtschaftswandel in den mittel- und osteuropäischen Nachbarstaaten sowie das wirtschaftliche Engagement Österreichs in diesen grenznahen Gebieten stehen am Montag, 23. Oktober, von 10 bis 15 Uhr in St.Pölten im Mittelpunkt eines Workshops des Preparity-Veranstaltungszyklus. Preparity, ein österreichisches INTERREG IIc-Projekt in Kooperation mit Deutschland und Italien, beschäftigt sich mit Strukturpolitik und Raumplanung in den Regionen an der mitteleuropäischen EU-Außengrenze zur Vorbereitung auf die EU-Osterweiterung.

In diesem zweiten Preparity-Workshop werden in- und ausländische Experten jüngste Forschungsergebnisse präsentieren und sie gemeinsam mit Kommentatoren aus Wirtschaft, Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement unter Leitung von Barbara Coudenhove-Kalergi diskutieren.

Teil eins des Workshops widmet sich der ökonomischen Entwicklung in den mittel- und osteuropäischen Nachbarregionen Österreichs. Dabei werden zunächst in einer „cross over“-Analyse regionale Disparitäten in den einzelnen Ländern skizziert, ehe im speziellen auf die Situation in der Tschechischen Republik eingegangen wird. Teil zwei des Workshops beschäftigt sich mit dem wirtschaftlichen Engagement österreichischer Unternehmen in den mittel- und osteuropäischen Ländern. Dabei sollen die jeweilige regionale und sektorale Struktur analysiert und die Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Regionen beleuchtet werden.

Nähere Informationen beim Europaforum Wien – Zentrum für Städtedialog unter der Telefonnummer 01/5858510-0.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung