12.10.2000 | 00:00

Park-and-ride-Anlage in St.Andrä-Wördern um- und ausgebaut

Offizielle Eröffnung durch LH Pröll am Freitag

In St.Andrä-Wördern im Bezirk Tulln wurde in den vergangenen Monaten die bestehende Park-and-ride-Anlage im Nahbereich des Bahnhofes um- und ausgebaut. 61 der bisher insgesamt 67 Pkw-Stellplätze wurden umgestaltet und zusätzlich weitere 31 Plätze geschaffen. Außerdem gibt es neue, qualitativ hochwertige und besser nutzbare Radständer für die nunmehr insgesamt 138 Zweirad-Stellplätze, wovon 96 überdacht sind. Die unter der Bauherrschaft der NÖ Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG) durchgeführten Arbeiten belaufen sich auf Gesamtkosten von rund 1,650.000 Schilling, der Bund übernimmt 50 Prozent der Kosten, das Land 40 Prozent und die Gemeinde 10 Prozent. Anlässlich der Eröffnung der Anlage durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag, 13. Oktober, wird auch ein von den ÖBB errichteter 42 Meter langer Fußgehertunnel, mit dem die Bahnsteige besser und sicherer erreichbar sind, offiziell der Bestimmung übergeben. Die Gesamtkosten für diesen Tunnel beliefen sich auf knapp 9,7 Millionen Schilling.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung