09.10.2000 | 00:00

Neulengbach feiert Stadterhebung

Festakt am Sonntag mit LH Pröll

Der NÖ Landtag hat am 16. Dezember 1999 beschlossen, Neulengbach im Bezirk St.Pölten zur Stadtgemeinde zu erheben. Am Sonntag, 15. Oktober, folgt mit der Überreichung der Stadterhebungsurkunde durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nun der offizielle Akt als Höhepunkt von dreitägigen Feiern.

Denn schon am Freitag, 13. Oktober, beginnt das abwechslungsreiche und reichhaltige Programm: Von 9.30 bis 16.30 Uhr findet der „Tag der offenen Tür“ im Ausbildungsheim Custoza und im Pflegeheim Beer statt. Um 16 Uhr wird der Egon Schiele-Platz gesegnet und eröffnet. Der berühmte Maler war bekanntlich einige Tage im Neulengbacher Gefängnis eingesperrt. Um 17 Uhr folgt eine Buchpräsentation im Gerichtsgebäude zu „2000 Jahre Jagd in Österreich“, um 18 Uhr die Eröffnung von „Neulengbach in alten Ansichten“ im Egon Schiele-Museum im gleichen Gebäude. Um 20 Uhr laden der Gesangsverein Neulengbach und die Gruppe „Blechsalat“ zu einem Festkonzert in der Aula der Hauptschule ein.

Am Samstag, 14. Oktober, gehört der Marktbereich ganztägig der Neulengbacher Wirtschaft, die sich selbst und dazu noch den Taler der Stadtgemeinde präsentiert. Von 9 bis 15 Uhr ist „Tag der offenen Tür“ im Gendarmerieposten Neulengbach. Ein Geschicklichkeitsparcours für Kinder, von 10 bis 12 Uhr vor dem Feuerwehrhaus, im Schlosspark und im Gerichtsgebäude veranstaltet, wird die jüngsten Semester anlocken. Um 13 Uhr schreitet man am Egon Schiele-Platz zur Segnung von Fahrzeugen der Feuerwehr und des Roten Kreuzes, von 14 bis 17 Uhr ist die Leistungsschau der beiden Einsatzkräfte an der Reihe. Von 15 bis 16 Uhr gastiert Radio 4/4 im Gerichtsgebäude, um 16.30 Uhr ist Pferdesegnung im Hof der Neulengbacher Burg, und um 20 und 21 Uhr schließen der Stadtball in der Burg und die RPN-Disco auf dem Egon Schiele-Platz den samstägigen Reigen ab.

Am Sonntag, 15. Oktober, beginnt der Tag um 8.20 Uhr mit einem Festzug vom Egon Schiele-Platz zur Pfarrkirche Neulengbach, wo um 8.30 Uhr ein Festgottesdienst zelebriert wird. Die Festpredigt hält Propst Maximilian Fürnsinn. Um 10.30 Uhr beginnt der Höhepunkt der dreitägigen Feiern, nämlich die Überreichung der Stadterhebungsurkunde durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an Bürgermeister Nationalratsabgeordneten Johann Kurzbauer auf dem Egon Schiele-Platz. Von 10 bis 14 Uhr lädt man zu einem Sonderpostamt in der Aula des Rathauses ein und um 12 Uhr zu einem Frühschoppen im Hof des Gerichtsgebäudes. Ab 13.30 Uhr bläst man aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Musikvereins Neulengbach zu einem Monsterkonzert und zu einem Dämmerschoppen, zu dem fünf Gastkapellen auf dem Egon Schiele-Platz und im Hof des Gerichtsgebäudes aufspielen. Um 16 Uhr klingen mit einer Sportlerehrung am Egon Schiele-Platz die Feiern aus.

Die dreitägige Veranstaltung der „jungen Stadt im Wienerwald“ wird durch ein reichhaltiges gastronomisches Angebot noch verschönert. Die Gastwirte von Neulengbach verwöhnen alle Gäste des Stadterhebungsfestes an den Ständen am Egon Schiele-Platz, im Hof und vor dem Gerichtsgebäude. Zum Höhepunkt des Festes am Sonntag schenken die Gastronomen ein spezielles Neulengbacher Festbier aus. Den Bieranstich wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beim Frühschoppen nach dem Festakt am Sonntag vornehmen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung