29.09.2000 | 00:00

„Urlaub am Bauernhof“ im Trend

Steigende Nächtigungszahl in höheren Kategorien

„Urlaub am Bauernhof“ bleibt im Trend. Besonders beliebt ist diese Urlaubsform bei Gästen aus Wien und aus Deutschland. Nach Angaben des Landesverbandes für Urlaub am Bauernhof gab es von Jänner bis Juni ein Plus von 21,3 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 1999. Im ersten Halbjahr 2000 verzeichneten Niederösterreichs Urlaubs-Bauernhöfe 18.141 Ankünfte. Die Nächtigungen stiegen um 15,5 Prozent auf 62.524. Vor allem Bauernhöfe der höheren Kategorie punkten bei den Gästen. Eine leichte Stagnation gibt es bei Privatzimmervermietern. Bei den Ankünften gab es hier einen Rückgang von 0,8 Prozent, bei den Nächtigungen waren es minus 2,6 Prozent. Der Landesverband für Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung hat insgesamt über 800 Mitgliedsbetriebe mit rund 8.000 Betten.

Vor allem Bauernhöfe haben sich teilweise auch auf verschiedene Bereiche spezialisiert. Sie bieten beispielsweise maßgeschneiderte Angebote für Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie für Gesundheits- oder Sportinteressierte. Der Landesverband rechnet auch für das zweite Halbjahr 2000 mit einem anhaltenden Aufwärtstrend.

Nähere Informationen: Landesverband für Urlaub am Bauernhof, Telefon 02758/3110.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung