28.09.2000 | 00:00

1. Oktober ist Tag der Senioren

Kranzl: In Würde altern

Der 1. Oktober ist der Tag der Senioren. Anlass für Landesrätin Christa Kranzl, auf die vielfältigen Betreuungsmöglichkeiten für ältere Menschen in Niederösterreich hinzuweisen. „Ziel muss es sein, den Menschen ein Altern in Würde zu ermöglichen. Die soziale Sicherheit in unserem Land zu erhalten, bleibt oberstes Gebot“, betonte Kranzl heute in einem Sozialzentrum in Obergrafendorf im Bezirk St.Pölten. So biete Niederösterreich in seinen 51 Landes-Pensionisten- und Pflegeheimen 6.300 Menschen beste Betreuung. Für den laufenden Betrieb werden jährlich 2 Milliarden Schilling vom Land bereitgestellt. Der Bedarf an Wohnbetten sinke laufend, dafür steige jener an Pflegebetten. „Auch die sozialen Dienste sind nicht mehr wegzudenkende Einrichtungen“, unterstrich Kranzl. In Niederösterreich gebe es 224 Sozialstationen, die insgesamt über 11.000 Menschen betreuen. Ein weiterer Fixpunkt sei die Aktion „Essen auf Rädern“. Das Service werde in 211 Gemeinden durchgeführt, 204 Millionen Portionen seien im letzten Jahr ausgeliefert worden. Kranzl: „Trägerorganisationen wie Volkshilfe, Hilfswerk oder Caritas sind für uns wichtige Partner, um unseren älteren Menschen diese Betreuung zu bieten“. Die Arbeit im Sozialbereich müsse weiterhin darauf ausgerichtet sein, dieses ausgezeichnete Betreuungssystem für die nachkommenden Generationen zu erhalten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung