29.06.2007 | 18:10

Neues Feuerwehrhaus in Rohrbach eröffnet

LH Pröll: Mehr Sicherheit und Lebensqualität im Ort

Großer Tag für die Freiwillige Feuerwehr von Rohrbach: Nach über zwei Jahren Bauzeit wurde am Sonntag im Ort, der zur Marktgemeinde Ziersdorf im Bezirk Hollabrunn gehört, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das neu errichtete Feuerwehrhaus offiziell seiner Bestimmung übergeben. „Mit diesem Haus wurde in Rohrbach“, so Pröll, „nicht nur ein Kistallisationspunkt geschaffen, sondern auch ein wichtiger Beitrag für mehr Lebensqualität geleistet.“ Darüber hinaus trage das neue Feuerwehrhaus dazu bei, den Ort schöner und sicherer zu machen. In diesem Zusammenhang dankte der Landeshauptmann den Feuerwehren in Niederösterreich für das vorbildliche und freiwillige Engagement im Dienste der Gemeinschaft. Dadurch erspare sich das Land Milliardenbeträge. Wien beispielsweise wende für die Berufsfeuerwehr jährlich rund 1,7 Milliarden Schilling auf.

Die Freiwillige Feuerwehr von Rohrbach wurde vor 71 Jahren gegründet und zählt heute 41 Mitglieder. Die Kosten für das neue Feuerwehrhaus beliefen sich auf knapp 3 Millionen Schilling. Neben der Marktgemeinde Ziersdorf (1,6 Millionen Schilling) hat auch das Land 500.000 Schilling beigesteuert, die restlichen 650.000 Schilling wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach aufgebracht. Darüber hinaus wurden fast 3.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung