29.06.2007 | 18:10

Neue A 1-Anschlussstelle Loosdorf eröffnet

LH Pröll: Mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität für die Region

Nach rund einjähriger Bauzeit und Investitionen von 36 Millionen Schilling war es gestern so weit: Bei Loosdorf im Bezirk Melk wurde die neue Anschlussstelle an die Westautobahn offiziell für den Verkehr freigegeben. „Damit wurde ein wichtiger Beitrag geleistet, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, „die Ortschaften vom Durchzugs- und Schwerverkehr zu entlasten und mehr Sicherheit und Lebensqualität in der Region zu schaffen.“ Darüber hinaus brauche heute die arbeitsteilige Wirtschaft eine gut ausgebaute Verkehrs-Infrastruktur, die letztendlich für die Standortqualität einer Region entscheidend ist. Er, Pröll, werde sich weiterhin für den durchgehenden dreispurigen Ausbau der A 1 plus Pannenstreifen in Niederösterreich einsetzen. Wo aber gebaut werde, gebe es nun einmal Baustellen, da sonst kein Ausbau möglich ist. In diesem Zusammenhang appellierte er an alle Verkehrsteilnehmer, in Baustellenbereichen insbesondere auf der A 1, wo sich in jüngster Vergangenheit immer wieder schwere Verkehrsunfälle ereignet haben, besonders vorsichtig zu sein.

Die neue Vollanschlussstelle ist Teil eines Gesamtkonzeptes, das mit der HL-AG und der Gemeinde erstellt und verwirklicht wurde. So wurden die bestehende Unterführung der Landesstraße 5256 genutzt und auf einer Länge von 420 Metern umgebaut, ein Kreisverkehr sowie eine Zubringerstraße und Aufschließungsstraßen für das nahegelegene Betriebsgebiet errichtet, auf dem heuer noch insgesamt 70 neue Arbeitsplätze entstehen werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung