29.06.2007 | 18:10

Kerzenlichtkonzerte auf Schloss Rosenburg

Drei Abende mit Beethoven, Mussorgsky und Schubert

Begegnungen mit herausragenden Werken der Musikgeschichte gibt es wiederum bei den Kerzenlichtkonzerten im Marmorsaal des Schlosses Rosenburg im kommenden Herbst. Russische und österreichische Künstler gestalten an drei Abenden anspruchsvolle Programme:

Am 23. September um 20 Uhr spielt der Pianist Alexei Kornienko die Klaviersonaten „Pastorale“ und „Der Sturm“ von Ludwig van Beethoven sowie „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky.

Am 30. September um 20 Uhr stehen Cello-Sonaten von Beethoven, Brahms und Paganini auf dem Programm. Die Solisten sind Othmar Müller (Cello) und Eleonore Aumaier (Klavier).

Am 7. Oktober um 20 Uhr gastiert das russische „Deka“-Klaviertrio, bestehend aus Elena Denisova (Violine), Grigori Alumjan (Cello) und Alexei Kornienko (Klavier), mit Werken von Franz Schubert und Nikolai Rimskij-Korsakow.

Eintrittskarten sind unter der Telefonnummer 02982/2911 bzw. beim NÖ Landesreisebüro, Telefon 01/5332953, erhältlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung