24.08.2000 | 00:00

Berufliche Weiterbildung in Mistelbach und Gänserndorf

18.000 WIFI-Absolventen seit Herbst 1993

Zur beruflichen Weiterbildung gibt es im Weinviertel viele Möglichkeiten. Ein dichtes Netz hat das Wirtschaftsförderungsinstitut der NÖ Wirtschaftskammer gesponnen, das Kurse und Seminare in den WIFI-Zweigstellen Gänserndorf und Mistelbach sowie in den Bezirksstellen Stockerau und Hollabrunn durchführt. „Die Höherqualifikation durch Erweiterung des Wissens und Aneignung von Kompetenzen bietet angesichts der geplanten EU-Erweiterung gerade den Weinviertlern große Chancen“, stellte dazu bei einem Pressegespräch kürzlich in Mistelbach WIFI-Kurator Dr. Anton Öckher fest.

Knapp 3.000 Kursteilnehmer im abgelaufenen Kursjahr im Weinviertel bedeuten einen Zuwachs von rund sechs Prozent. Besonders stolz ist man im WIFI darauf, dass seit der Errichtung der beiden Zweigstellen in Gänserndorf (Eröffnung im März 1994) und in Mistelbach (Eröffnung September 1993) mehr als 18.000 Weinviertler WIFI-Kurse absolviert haben. Zudem liegen puncto Kundenzufriedenheit Mistelbach mit der „Schulnote“ 1,45 und Gänserndorf mit 1,49 in Niederösterreich an der Spitze.

Im neuen Kursjahr stehen im Weinviertel insgesamt rund 400 Veranstaltungen zu 200 Weiterbildungsangeboten auf dem Programm. Ein besonders breites Spektrum zur Höherqualifikation gibt es dabei mit mehr als 200 Kursen und Seminaren in Gänserndorf, wo Sprach- und EDV-Kurse auch weiterhin im Mittelpunkt stehen, nachdem sich bereits bisher rund die Hälfte aller Kursteilnehmer in diesen Bereichen weitergebildet hat.

In Mistelbach erwartet man sich einen ähnlich starken Anstieg an Kursteilnehmern wie im abgelaufenen Kursjahr, als der Zuwachs bei rund 12 Prozent lag. Begründet wird dies mit dem noch größeren Angebot und der großen Anzahl neuer Themen zur beruflichen Weiterbildung. Insgesamt sind 176 Veranstaltungen geplant, bei Bedarf können zusätzliche Termine eingeschoben werden.

Das WIFI-Kursbuch für das Weinviertel, in dem die Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung in den WIFI-Zweigstellen Gänserndorf und Mistelbach sowie in den Bezirksstellen Stockerau und Hollabrunn der NÖ Wirtschaftskammer aufgelistet sind, ist kostenlos erhältlich.

Telefonische Anforderungen in Gänserndorf unter der Nummer 02282/4494, per Fax unter 02282/4493 oder per e-mail unter anneliese.fellner@noe.wifi.at. Für Mistelbach gilt die Telefonnummer 02572/4132, e-mail doris.luedtke@noe.wifi.at und Fax 02572/4182.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung