23.08.2000 | 00:00

Landesrat Sobotka als Dachdecker im Einsatz

Hakenhof wird Mittelpunkt des NÖ Schaugartens Niedersulz

„Die Situation im Museumsdorf Niedersulz ist einmalig: Es werden hier nicht nur hervorragende Beispiele anonymer bäuerlicher Architektur gerettet, wiederaufgebaut und gepflegt, sondern es ist hier auch ein Stück Natur in Vorgärten, an Wegrändern und in Bauerngärten wiederbelebt worden, wie sie uralter bäuerlicher Tradition entsprechen. Wir haben dies gerne in den Rang eines NÖ Schaugartens erhoben und sorgen dafür mit Hilfe der Naturgartenaktion des Landes“, stellte gestern Landesrat Wolfgang Sobotka im Museumsdorf Niedersulz fest.

Der Landesrat leistete gestern aktiv einige Stunden lang „Robot“, und half bei der Deckung des Daches des Wultendorfer Doppelhakenhofes. Dieser Hof musste bei Staatz einem Neubau weichen und wird derzeit in Niedersulz wiederaufgebaut. Er bildet mit seinen drei Gärten mit Gemüse, Blumen und Kräutern ein Zentrum des NÖ Landesgartens Niedersulz, der sich quer durch das gesamte Museumsdorf zieht und seit seiner Eröffnung am 21. Mai 2000 prächtig entwickelt hat. Der Hof soll nach seiner Fertigstellung im Herbst 2001 auch die Dorfakademie, das Waldpädagogische Zentrum sowie eine Dokumentation über die Pflanzen des Schaugartens aufnehmen.

Der Wultendorfer Doppelhakenhof weist viele Besonderheiten auf: Eine Trettn gibt es nicht nur entlang des Stalles, sondern auch am Wohntrakt, eine Selche war vorhanden und wurde wiedererrichtet, und auch ein Schmied war im Hof untergebracht. Jetzt allerdings soll dort eine Wagnerei wie vor 100 Jahren entstehen.

Über Folgearbeiten braucht sich der Verein „Museumsdorf Niedersulz“ nicht zu sorgen: Nach Fertigstellung des Wultendorfer Hofes, der übrigens im Rahmen der Aktion „Lebender Bauernhof“ auch mit EU-Geldern aufgerichtet wird, soll daneben ein einstöckiges Biedermeierhaus aus Altlichtenwarth errichtet werden, dessen Einzelteile schon in den Depots lagern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung