03.08.2000 | 00:00

„Kräuter Erlebnis Hoch Perwarth“-Schaugarten eröffnet

Sobotka: „Natur im Garten“ schafft Netz von NÖ Schaugärten

In Hoch Perwarth (Gemeinde Oberndorf an der Melk, Bezirk Scheibbs) hat Marianne Flazelsteiner bereits im Jahr 1996 mit der Anlage eines Heilkräuter-Lehr- und Schaugartens begonnen, mehr als 300 verschiedene Heil- und Gewürzkräuter zusammengetragen und interessierten Besuchern gezeigt. Um die Attraktivität dieses kleinen, aber ausgewählten Gartens noch zu erhöhen, erfolgte nun die Anlage eines typischen Bauerngartens und eines Baum-, Strauch- und Wildkräuter-Lehrpfades, der die Besucher auf dem ca. 500 Meter langen Weg vom Parkplatz zum „Kräuter Erlebnis Hoch Perwarth“ begleitet und einstimmt.

„Schaugärten weisen eine große Bandbreite auf und sind ein Spiegelbild der Gartenkultur in Niederösterreich“, hält dazu Umwelt-Landesrat Wolfgang Sobotka fest. „Die Palette reicht vom städtischen Park über den bäuerlichen Kräutergarten und den im Herrschaftsbesitz befindlichen Landschaftspark bis hin zum Klostergarten“, so Sobotka.

Der Schaugarten „Kräuter Erlebnis Hoch Perwarth“ bietet aber nicht nur die Vermittlung von Fachwissen, viele Produkte können auch mit nach Hause genommen werden. Kräuterjungpflanzen, Kräuterteemischungen, getrocknete Früchte, Kräuteressig, etc. werden direkt vermarktet. Mit der Anlage des Bauerngartens, der Errichtung eines Hofladens und der Vermarktung der Produkte sollen vor allem das Wissen der Bevölkerung um die Verwendung von Kräutern gehoben und eine Erhöhung bzw. Sicherung der Einkommen der mitwirkenden bäuerlichen Betriebe erreicht werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung