28.07.2000 | 00:00

NAFES-Projekte für Einkauf in Stadtzentren

Landesregierung beschloss Förderempfehlung über 4,3 Mill. S

Im Umlaufweg hat die NÖ Landesregierung kürzlich beschlossen, den Förderempfehlungen des Beirates der NÖ Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) über insgesamt 4.269.360 Schilling Rechnung zu tragen. Der Landesbeitrag über insgesamt rund 1,94 Millionen Schilling wird aus Rückflüssen der ÖKO-Sonderaktion finanziert. Der Anteil der NÖ Wirtschaftskammer liegt in Summe bei ca. 388.000 Schilling.

Eine zusätzliche Förderung der Projekte aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) über eine Höhe von insgesamt rund 1,93 Millionen Schilling kann erst nach Genehmigung des Ziel 2-Programmes durch die Europäische Kommission voraussichtlich im Oktober 2000 bewilligt werden. Insgesamt belaufen sich die Kosten aller elf genehmigten Projekte auf ca. 15 Millionen Schilling; im Einzelnen sind dies:

die Schaffung von Parkplätzen in der Stadtgemeinde Gmünd mit Gesamtkosten von 5,125 Millionen Schilling (Gesamtförderung: 1,376 Millionen Schilling, Landesanteil: ca. 573.000 Schilling).

die Neugestaltung der Inneren Stadt in Waidhofen an der Ybbs mit Gesamtkosten von 4 Millionen Schilling (Gesamtförderung: 1,2 Millionen Schilling, Landesanteil: 500.000 Schilling).

Gemeinschaftsmaßnahmen des Vereins „Wir in Hollabrunn“ mit Gesamtkosten von rund 1,35 Millionen Schilling (Gesamtförderung: 400.000 Schilling, Landesanteil: ca. 167.000 Schilling).

die Abhaltung einer Zwettler Stadtmesse durch den Verein der Werbegemeinschaft Zwettl mit Gesamtkosten von 665.000 Schilling (Gesamtförderung: 200.000 Schilling, Landesanteil: ca. 83.000 Schilling).

werbliche Maßnahmen des Vereins „Für Böheimkirchen“ mit Gesamtkosten von 450.000 Schilling (Gesamtförderung: 135.000 Schilling, Landesanteil: ca. 113.000 Schilling).

Gemeinschaftswerbung des Vereins „Wirtschaft Retz“ mit Gesamtkosten von 306.000 Schilling (Gesamtförderung: 90.000 Schilling, Landesanteil: ca. 38.000 Schilling).

eine Nahkaufinitiative des Vereins „Verkehrssparen Langenlois“ mit Gesamtkosten von ca. 213.000 Schilling (Gesamtförderung: rund 64.000 Schilling, Landesanteil: ca. 27.000 Schilling).

die Erstellung eines Branchenverzeichnisses der Stadtgemeinde Scheibbs mit Gesamtkosten von rund 141.000 Schilling (Gesamtförderung: ca. 42.000 Schilling, Landesanteil: ca. 18.000 Schilling).

die Neugestaltung der Hauptstraße in der Stadtgemeinde Scheibbs mit Gesamtkosten von 2,25 Millionen Schilling (Gesamtförderung: 260.000 Schilling, Landesanteil: ca. 108.000 Schilling).

Schulungsmaßnahmen des Vereins „Partner Gramatneusiedl“ mit Gesamtkosten von 7.500 Schilling (Gesamtförderung: 2.250 Schilling, Landesanteil: 1.875 Schilling).

die Erstellung eines Videofilmes zur weiteren Propagierung von NAFES mit zur Gänze geförderten Gesamtkosten von 500.000 Schilling (Landesanteil: ca. 313.000 Schilling).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung