25.07.2000 | 00:00

Neuer Förderverein sorgt sich um das Schloss Rosenau

Sommerakademie bietet reiches Kulturprogramm

Vor kurzem wurde im Waldviertel der „Verein der Freunde der Sommerakademie auf Schloss Rosenau“ ins Leben gerufen, der sich nicht nur um den Fortbestand der alljährlichen Akademie kümmert, sondern auch Initiativen zum Weiterbestand des alten Schlosses, der barocken Schlosskapelle, des Freimaurermuseums und der Orgel aus dem Jahr 1895 setzen will. Mit 300 Schilling ist man als ordentliches Mitglied dabei, mit 1.500 Schilling als förderndes Mitglied.

Die Sommerakademie findet heuer vom 28. Juli bis 6. August statt und bietet neben dem Symposion „Ich saz uf einem steine ... – Walther von der Vogelweide und das Leben vor 800 Jahren“ eine Konzertmatinee mit Brahms-Klavierwerken am 30. Juli, einen Klavier-Meisterkurs mit Prof. Konrad Richter vom 31. Juli bis 6. August und eine Konzertmatinee am 6. August. Im Schlossrestaurant kann man essen wie im Mittelalter: Es werden Gerichte serviert, die schon vor 1000 Jahren bekannt waren.

Anmeldungen für die Vereinsmitgliedschaft und Kartenbestellungen werden unter der Telefonnummer 02822/58221-0 angenommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung