25.07.2000 | 00:00

Beschlüsse der NÖ Landesregierung

Auf dem Umlaufweg hat die NÖ Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

Zur Finanzierung des Landesbeitrages zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) wurden für mehrere Projekte 1.627.754,17 Schilling und für Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit 312.500 Schilling aus Rückflüssen der ÖKO-Sonderaktion in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen genehmigt.

Auch die Kosten für den Endausbau der Straßenmeisterei Atzenbrugg (8,5 Millionen Schilling) und für die denkmalgerechte Instandsetzung des Verwaltungs- und Wohngebäudes der Straßenmeisterei Waidhofen an der Ybbs (5,1 Millionen Schilling) sowie der Abverkauf der Liegenschaft der ehemaligen NÖ Straßenbauabteilung 3 in Wolkersdorf (3,6 Millionen Schilling) wurden genehmigt.

Für die Beratungs- und Betreuungseinrichtung für arbeitslose Jugendliche durch Jugendhelfertreffpunkte („Bunter Schirm“) erhält das NÖ Hilfswerk aus Mitteln des Arbeitnehmerförderungsfonds für das Jahr 2000 bis zu 1,7 Millionen Schilling.

Für den Zeitraum 1. September 1999 bis 31. August 2000 bekommt die „Kulturvernetzungsstelle Weinviertel“ für Betriebs- und Personalkosten einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 600.000 Schilling.

Der NÖ Landesverband des Österreichischen Roten Kreuzes erhält für die Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebungskurse eine Förderung in der Höhe von 500.000 Schilling.

Für den Küchenumbau an der Landwirtschaftlichen Fachschule Poysdorf wurden die Aufträge (Gesamtsumme 2.726.093,16 Schilling) an die bestbietenden Firmen vergeben.

Im Rahmen des NÖ Beteiligungsmodells übernimmt das Land die Haftung für 80 Prozent des Kreditbetrages von 9,6 Millionen Schilling zur Refinanzierung des Beteiligungskapitals für die Golf Club 2000 Betriebsges.m.b.H. in Atzenbrugg.

Für die zusätzliche Finanzierung von Maßnahmen zur Beseitigung von außergewöhnlichen Katastrophenschäden im Vermögen der Gemeinden Niederösterreichs wurden Zuschüsse des Bundes in der Höhe von 13.664.526 Schilling genehmigt.

Ebenfalls bewilligt wurden die Errichtung eines NÖ Landeskindergartens in St.Pantaleon-Erla und in Mödling sowie die Erweiterung des Kindergartens in Grafenschlag. In Schönau an der Triesting, in Enzesfeld-Lindabrunn und in Groß Gerungs werden Heilpädagogisch Integrative Kindergartengruppen geführt bzw. installiert.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung