21.07.2000 | 00:00

Wieder Blockheide-Fest in Gmünd

Ehrenzeichen für verdiente Mitbürger

Das Blockheide-Fest, ein Ereignis, das seit rund 20 Jahren jeden Sommer stattfindet, wird heuer am Sonntag, 6. August, über die Bühne gehen und wieder vom Verein „Naturpark Blockheide Eibenstein-Gmünd“ veranstaltet. Den Beginn um 10 Uhr gestaltet eine Jägermesse bei der Hubertuskapelle in Gmünd, die vom hiesigen Stadtpfarrer zelebriert und von den vereinigten Jagdhornbläsergruppen in Gmünd und in Schrems gestaltet wird. Um 11 Uhr folgt ein Frühschoppen beim Aussichtsturm, bei dem die Trachtenkapelle Brand aufspielt. Das eigentliche Blockheide-Fest findet um 14 Uhr zwischen dem Aussichtsturm und dem Schutzhaus statt. Dabei werden auch einige Personen, die sich um den Naturpark bemüht haben, mit „Blockheide-Ehrenzeichen“ belohnt. Zudem werden Auszeichnungsurkunden an jene Gmünder Unternehmen übergeben, die mit dem Verein kooperieren. Auch für Speisen und Getränke durch den „Turmwirt“ und die Freiwillige Feuerwehr Gmünd-Eibenstein ist gesorgt. Von 14 bis 18 Uhr ist weiters eine Kinderbetreuung mit Spielen geplant.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an:

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung