16.06.2000 | 00:00

Ölpastelle, Federzeichnungen und Radierungen

Loibl-Ausstellung in der NÖ Landesbibliothek

Ölpastelle, Federzeichnungen und Radierungen von Ingrid Loibl sind noch bis 28. Juni in der NÖ Landesbibliothek zu sehen. Schwerpunkt der Arbeit von Loibl sind Landschaften und Akte, die sie, abhängig von der jeweiligen Technik, sparsam reduziert oder kraftvoll leuchtend darstellt. Die Künstlerin will vor allem die Verbindung zwischen Erde und Frau hervorheben. Ständige Erneuerung und Vergängliches sind das grundlegende Thema ihrer Werke.

Ingrid Loibl wurde 1954 in Dürnstein in der Steiermark geboren und lebt seit 1984 mit ihrer Familie im Dunkelsteinerwald. Sie absolvierte unter anderem die Hochschule für Angewandte Kunst bei Prof. Frohner und die Sommerakademie bei Prof. Hollemann.

Ihre achte Ausstellung in der NÖ Landesbibliothek ist werktags am Montag und von Mittwoch bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr und am Dienstag von 8.30 bis 19 Uhr zu sehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung