15.06.2000 | 00:00

„Euro-Welt – Europa malt für krebskranke Kinder“

Mödlinger Volksschüler bemalten Euro-Rohling

Im Rahmen des europaweiten Malwettbewerbes „Euro-Welt – Europa malt für krebskranke Kinder“, bei dem insgesamt mehr als 800 Euro-Rohlinge bemalt wurden, hat auch die NÖ Wirtschaftskammer einen Euro-Rohling gekauft und ihn der Volksschule Babenbergergasse in Mödling als Malobjekt übergeben. Die überdimensionale Euromünze im Durchmesser von 1,8 Metern sollte auf der Vorder- und Rückseite im Zusammenhang mit der ab 2002 auch für Österreich geltenden Währung gestaltet werden.

Die fertige Arbeit der 25 Mödlinger Volksschüler wurde kürzlich Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl präsentiert. Auf der Aversseite zeigt der „Mödlinger Euro“ in Symbolen menschlicher Figuren jene elf EU-Länder, die den Euro tragen. Auf der Reversseite sind Symbole für den Nutzen des Geldes, etwa Umweltschutz durch Bäume, moderne Kommunikation durch einen PC und Forschung durch ein Mikroskop, dargestellt.

Der „Mödlinger Euro“ wird ebenso wie die anderen 800 Euro-Rohlinge ab Anfang September auf der „Euro-Kulturmeile“ in Frankfurt am Main ausgestellt und anschließend zugunsten der europäischen Kinderkrebsforschung versteigert.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung