15.06.2000 | 00:00

Am kommenden Montag und Dienstag:

Budgetdebatte im NÖ Landtag

Die Beratungen über den NÖ Landeshaushalt 2001 gehen ins Finale: Heute Nachmittag wird der Budgetentwurf vom Wirtschafts- und Finanzausschuss des NÖ Landtages beraten, kommende Woche steht die Beratung und Beschlussfassung im Plenum des Hohen Hauses auf der Tagesordnung. Die Budgetdebatte beginnt am Montag, 19. Juni, um 10 Uhr und wird am Dienstag, 20. Juni, ab 9 Uhr fortgesetzt.

Im Haushaltsentwurf 2001 sind Ausgaben von 57,11 Milliarden Schilling vorgesehen, um 2,76 Milliarden Schilling oder 5,07 Prozent mehr als im Voranschlag 2000. Die Einnahmen erhöhen sich um 2,86 Milliarden oder 5,7 Prozent auf 53,09 Milliarden Schilling. Daraus resultiert ein Brutto-Abgang von 4,02 Milliarden Schilling, um 97,5 Millionen Schilling oder 2,37 Prozent weniger als im Voranschlag für das laufende Jahr. Abzüglich der Tilgung von Finanzschulden ergibt sich ein Netto-Abgang von 2,5 Milliarden Schilling, um den sich die Finanzschulden des Landes erhöhen. Das bedeutet gegenüber dem Voranschlag 2000 eine Verringerung des Netto-Abganges um 507,8 Millionen Schilling bzw. um 16,9 Prozent.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung